Mei you Strafzettel

Ich glaube heute ist mir das verrückteste hier in Beijing passiert was ich je erlebt habe…..und eigentlich hätte man das filmen müssen den irgendwie glaube ich es selber nicht so ganz.

Ich hatte mich heute Mittag mit einer Freundin, die übringens auch aus Köln kommt, zum Lunch verabredet anschließend sind wir noch zur Maniküre gefahren…..ja ich weiß Expatwifestress…..Sie geht für die Maniküre immer in einen kleinen netten Laden mitten in den Hutongs….und so was muss ich mir ja beruflich bedingt immer anschauen…alles schön und gut.
Wir waren mit meinem Smart auf dem Weg zu dem besagten Hutong, ausnahmsweise war in der Strasse wo das Geschäft war Parkverbot also haben wir uns was anderes gesucht. Auf der anderen Seite der Strassenkreuzung sah ich schon von weitem Autos parken, ich schaute nochmals nach einem Parkverbotsschild…Nichts….also stellten wir uns dazu…Auto abgeschlossen und zur Maniküre gewatschelt.

Nach ca. einer Stunde kommen wir wieder zum Auto zurück, da sehe ich schon von weitem das ich einen Strafzettel habe bzw. fast alle Autos die dort geparkt haben, haben einen Strafzettel.
Die Strafzettel hier in Beijing werden an das Fenster der Fahrertür geklebt. Man kann sie ganz einfach abziehen ohne das Rückstände bleiben, dann geht man zur Polizeistation bezahlt sie, fertig. Ich versuchte zu entziffern wie teuer es den wird. Falsch parken kostet normalerweise ca. 200 RMB, das sind umgerechnet ca. 25 Euro. Während ich am „lesen“ war…passierte es …und zwar irgendwie alles total schnell….erst rief mir ein Chinese aus dem hinter mir geparkten Auto etwas zu und zeigte auf irgendwas auf der anderen Strassenseite. Im gleichen Moment rannte eine Chinesin mit hohen Absätzen an mir vorbei, ihren Strafzettel in der Hand und schrie mir auch was zu und riss mich gleichzeitig etwas mit….nach dem Motto los komm mit. Ich und meine Freundin wechselten kurz Blicke, ich riß den Strafzettel von meinem Auto ab und wir liefen hinter her…einfach so….wir wussten nicht wohin….wir wussten nicht warum….wir liefen…und die kleine Chinesin war ganz schön schnell in ihren hohen Schuhen….wir kamen an die Kreuzung….erst ist die Chinesin nur normal über die Kreuzung gelauf auf einmal schlägt sie einen Hacken und läuft QUER über die Kreuzung und das war keine kleine Kreuzung…..wir hinterher…..irgendwie sind wir schnell und unbeschadet über diese Kreuzung gekommen….dann hatten wir wohl auch „schon“ unser Ziel erreicht…zwei Männer in Uniform auf Fahrrädern….männliche Politessen….die Chinesin schimpfte in den höchsten Oktaven auf den Typen ein und klebte ihm den Strafzettel von Ihrem Auto auf seine Tasche, machte eine abwertende Handbewegung und verschwand….ok jetzt war ich an der Reihe….sorry ich muss mich grad schon wieder wegschmeissen vor lachen 🙂 🙂 :)….ich blafft ihn nur an mit „mei you, mei you“ (was eigentlich heiß „hab nicht, hab nicht“) und klebte ihm auch mein Strafzettel auf die Tasche….der war noch so von der andern Dame verwirrt, das er glaube ich bis zu dem Moment noch nicht kapiert hatte das eine Ausländerin vor ihm steht. Als er mich dann anschaute stutze er und dann bin ich, wie die Chinesin, mit einer nicht ganz so abwertenden Handbewegung wieder weg gelaufen, zurück zum Auto….wieder quer über die Kreuzung….
Die Chinesin ging diesmal etwas langsamer, so das wir sie einholten und sie drehte sich immer wieder nach den Herrn Politessen um aber die sassen noch auf ihren Fahrrädern und wussten glaube ich selber nicht was gerade passiert war….so wie wir 🙂 🙂 🙂
Ich habe mich bei der Dame und bei dem Herren im Auto bedankt und dann mussten wir das Ganz erstmal verdauen….ist das gerade wirklich passiert? …. Haben wir das wirklich gerade gemacht? ….Habe ich wirklich nur „mei you, mei you“ geblafft und bin wieder weg?…. wir haben laut losgelacht im Auto und sind zu dem Entschluss gekommen….“so was kann man nur in China machen“….

Ich bin nun sehr gespannt ob der Strafzettel trotzdem seine Gültigkeit behält oder ob der vernichtet wird…das kann man hier in Beijing anhand einer App kontrollieren.

Die Chinesen versuchte mir auf dem Rückweg glaube ich zu sagen, hier ist kein Parkverbotsschild aber wir bekommen Strafzettel aber ein anderer der auf dem Bürgersteig neben uns geparkt hatte hat keinen Strafzettel bekommen, so geht’s ja nicht…nee so geht´s wirklich nicht…“mei you“ 🙂 🙂 🙂 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s