Die Urlaubsvorbereitungen laufen

Ja leider habe ich ist es nicht geschafft von unserem letzen Urlaub abschließend zu berichten. Ich hab immer soviel zu erzählen und so viele Fotos…..das braucht Zeit und die war jetzt leider wieder etwas knapp.
Den es steht unser nächster Urlaub vor der Tür…wo es hin geht?!?! ….Das wird noch nicht verraten 🙂

Aber wie das immer so ist muss man für den Urlaub immer noch einiges einkaufen, organisieren und vorbereiten…..deshalb war ich auch heute wieder unterwegs…zum Glück bei schönem Wetter….man merkt das in Beijing bereits Frühlingsanfang war…..die Temperaturen steigen langsam aber stetig und die Sonne bekommt schon ein kleinwenig Kraft…..da macht das Scooter fahren durch die Hutongs gleich noch mehr Spass 🙂

image

Aber nicht nur bei uns stehen die Urlaubsvorbereitungen an…an Chinese New Year fahren fast alle in Urlaub oder nach Hause zu ihren Familien…..so kommt es das uns Poppy, Grace Freundin besuchen kommt ♥♥♥♥

Sie bleibt bis kommenden Sonntag bei uns und dann gehen Grace und Poppy gemeinsam in das bereits bekannte Hundehotel…..es gehn also wirklich ALLE in Urlaub 🙂

Da draußen im Hundehotel haben sie dann auch Ruhe vor der tagelangen Böllerei die hier in Beijing an Chinese New Year stattfindet….wir MÜSSEN also sozusagen in Urlaub gehen damit Grace und Poppy ins Hundehotel gehen können 🙂 🙂 🙂

Aber bis dahin halten die Beiden uns erstmal auf Trapp.

image

Advertisements

Kranke Maus

Wir haben uns ja immer dagegen gewehrt das unser Hund eine Jacke trägt ….wir haben uns mehrfach rückversichert, dass der Hund keine Jacke benötigt solange er draussen in Bewegung ist und ihm somit nicht kalt wird…..unser Hund hat bisher nie gefroren da sie immer gespielt hat wie wild, was wir allerdings nicht bedacht haben….oder zumindest nicht ausreichend…das es nicht gut ist wenn sich unsere Madam nach dem spielen auf den kalten Boden legt und ihr Spielzeug maltretiert…..ja was soll ich sagen…jetzt hat unsere Maus eine Bronchitis….

Gemerkt haben wir es, weil Grace nur noch geschlafen hat, was nicht ganz so ungewöhnlich ist aber dazu war sie auch sehr antriebslos. Wenn wir rausgegangen sind ging sie nur auf Toiletten und steuerte dann wieder die Haustür an. Spielen wollte sie nicht und wenn sie geschlafen hat, hat sie ganz schnell geatmet. Die Augen haben sehr getränt und wenn wir sie hoch nehmen wollten hat sie gequickt also irgendwas tat ihr weh. Wir waren beim Arzt und haben Medikamente verschrieben bekommen und die Ansage erhalten, der Hund braucht eine Jacke!!!!

So nun finde mal hier in China eine Jacke für den Hund….nicht das es so was nicht gibt…NEIN….es gibt es zu Haut….aber in „schön“?!?! Das ist schwierig.

Letztendlich haben wir etwas gefunden, was so in unsere Vorstellung passte…..nicht kitschig und nix aus Plastik oder Synthetik, so das man nicht andauernd eine gewischt bekommt wenn man es anfasst….das ist hier im Winter nämlich ganz schlimm…in Beijing ist so eine trockene Luft das man andauernd und überall eine gewischt bekommt.

Wenn wir also raus gehen sieht das derzeit so aus 🙂

Und ansonsten war Bettruhe verordnet….Grace hat das etwas zu wörtlich genommen 🙂

 

Neue Filter

Wirklich Winter ist es dieses Jahr in Beijing nicht….es ist zwar kalt und windig dabei aber schön sonnig.
Den GUTE Wind der uns die GUTE Luft bringt bzw. den Staub aus der Stadt weht ist zwar eisig aber wir haben ihn mittlerweile schätzen und lieben gelernt 🙂
Lufttechnisch geht es uns dieses Jahr ganz gut….. vor zwei Jahren gab es hier Luftwerte das man anscheinend die Hand nicht vor Augen gesehen hat und die Arbeitgeber sogar angeordnet haben, dass die Mitarbeiter zu Hause bleiben….Wir sind erst den Sommer danach eingereist und wir hatten aufgrund der Erzählungen sehr große Angst vor dem Winter. Aber unser erster Winter 2013/2014 hielt sich Luftwerttechnisch in Grenzen und da waren wir auch ganz froh drüber.
Die einheimische Bevölkerung hier merkt sehr wohl, dass die Luftqualität nicht gut ist und es wird schon einiges getan. In 2014 wurden nun 392 Firmen geschlossen welche Feinstaub verursachen, 492.000 alte Autos wurden aus dem Verkehr genommen und viele der großen Kohlekraftwerke wurden nun auf Gas umgebaut nachdem die Verträge mit Russland geschlossen wurden.
Wir haben auch ein solches umgebautes Gaswerk direkt neben unserem Haus, der Umbau war sehr beeindruckend und hat genau 3 Monate gedauert. Das Werk war pünktlich zum 15.11. „fertig“ bzw. betriebsbereit….warum der 15.11.?!?!
Am 15.11. wird hier die Heizung offiziell für alle angestellt und am 15.3. wird die Heizung wieder ausgestellt. 🙂

Terminierter Winter 🙂 🙂 🙂

Als wir im Dezember in Urlaub waren hatten wir in Beijing Luftwerte zwischen 16 und 30.
Das schlechteste was ich dieses Jahr (Januar) jetzt mitbekommen habe waren 280´ger Werte und das ist jetzt kein Wert der Überdurchschnittlich ist, das hat man auch mal zu anderen Jahreszeiten in der keine Heizungen laufen…..um mit diesen Luftwerten zu leben muss man halt ein paar Sachen beachten….dies wussten wir bevor wir die Entscheidung getroffen haben nach Beijing zu ziehen und waren uns den Massnahmen bewusst….man stumpft zwar auch ein bisserl ab aber im Großen und Ganzen achten wir schon darauf das wir bei Luftwerten ab 250/280 nicht mehr raus gehen oder zumindest die Maske tragen.
Früher haben wir die Maske bei 150/180 aufgesetzt, nun sind es 220/280 😦
Bevor man morgens die Fenster öffnet um die Wohnung zu lüften schaut man hier erstmal was der Airquality-Index sagt und je nachdem bleiben die Fenster zu oder gehen auf.
Man gewöhnt sich dran und lernt gute Luft die doch für viele selbstverständlich ist wieder zu schätzen.

Für eine bessere Luft in unserer Wohnung haben wir Luftfilter …..einen großen für den Wohnbereich und einen kleineren für den Schlafzimmerbereich.

IMG_3403

Bei den Lüftern muss man alle 190 Tage die Filter wechseln….unsere waren jetzt wieder dran….das war das erstmal das wir die Filter im Winter gewechselt haben….

Da sieht man dann erstmal was da so alles in der Luft rumschwirrt….schön das es dann solche Vorrichtungen zu Hause gibt. Ich war selber etwas erschrocken, den als wir die Filter das letzte mal gewechselt hatten, das war im Sommer, waren sie nicht so verschmutzt…..Mich würde es wirklich mal interessieren wie solche Filter nach dieser Laufzeit in Deutschlands Großstädten aussehen würden…..wobei die deutschen Großstädte ja nur ein Bruchteil von Beijing sind 🙂 ….aber vielleicht habe ich ja mal die Möglichkeit für ein Experiment 🙂

Bis dahin planen wir unsere Urlaube weiterhin im Winter und hoffen ansonsten auf gute Luftwerte und das weiterhin so fleißig an einer Verbesserung gearbeitet wird 🙂 🙂 🙂

Weihnachten im Januar

Heute war hier ganz schön was los!!!!

Unser Service hatte heute Jahresreinigung des Apartments angekündigt….da wollte ich natürlich dabei sein…erstmal damit Grace nicht den ganzen Tag von tausend Leuten angegrapscht wird und natürlich auch damit man alles ein bisserl im Auge hat und ordentlich gemacht wird…allerdings habe ich selber auch gleich ein bisserl mitgemacht und ausgemistet…bietet sich an.

Nach meinem Chinesischunterricht von 7:30 – 9:00 Uhr 🙂 bin ich noch kurz Einkaufen gegangen und war dann für´s groß Reinemachen bereit……als ich zurück kam stand ein Päckchen auf unserem Tisch 🙂 ein Weihnachtspäckchen

imageWir wussten schon das DIESES Päckchen auf dem Weg war aber man freute sich trotzdem riesig wenn es dann da ist…..gerade wenn es so einen weiten Weg hinter sich hat und es etwas länger dauert 🙂

Und was war drin?!?!
♥♥♥ SELBSTGEBACKENE WEIHNACHTSPLÄTZCHEN VON MARCUS MAMA ♥♥♥
und trotz der langen Reise….4 Wochen….schmecken sie noch total lecker….ich habe natürlich gleich den Geschmackstest gemacht 🙂

Gundel, viiiiielen liiiiiiieben DANK dafür!!!!! ♥♥♥

Nun war ich gestärkt für den Hausputz 🙂

Als Grace und ich vom Mittagsspaziergang wieder kamen hielt mir unser Frontdesk ein weiteres Päckchen entgegen….dieses musste lokal versendet worden sein, da es einen Umschlag von einem Kurierdienst hier vor Ort hatte…soviel Post habe ich hier an einem Tag noch nie bekommen 🙂
Da ich nichts bestellt hatte und auch auf nichts besonders wartete war ich natürlich noch mehr gespannt.
Als ich es öffnete hielt ich einen ganzen STAPEL DEUTSCHE ZEITSCHRIFTEN in der Hand….WUUUUHHHHHAAAA…..in Deutschland habe ich nie solche Zeitungen gelesen, seid ich aber in China bin, liebe ich es in solchen Zeitungen zu blättern 🙂 …..aber wer war der Absender?

Ich kann gar nicht beschreiben wie ich mich gefreut habe, als ich den Absender gelesen habe, das war glaube ich eine der nettesten Arten wie ich je überrascht worden bin.
Vor längerer Zeit, ich glaube es war November, hatte mich eine Damen aus Deutschland per Mail angeschrieben, da sie über meinen Blog erfahren hat das es einen Stoffmarkt hier in Beijing gibt. Sie ist geschäftlich öfters in Beijing und fragte ob ich ihr die Adresse schicken könnte. Mit Adressen ist das hier nicht immer so einfach und da ich diese Anfrage sehr nett fand hatte ich angeboten mit ihr zusammen dorthin zu fahren.
Man schrieb sich gegenseitig ein paarmal sehr nette Mails und der Termin sollte im Dezember sein…..der Dezember kam….aber der Flieger nicht…leider wurde der Flug wegen Streik gestrichen so das aus unserem Blind-Stoffmarkt-Date nichts wurde.
Das war sehr schade aber manchmal kann man eben nichts manchen, aufgeschoben ist nicht aufgehoben…. drum wollten wir es beim nächsten Besuch in Angriff nehmen.

Dieses liebe Päckchen habe ich von meiner lieben „Unbekannten“ aus Deutschland erhalten…sie musste kurzfristig nach Beijing…leider ist sie krank in Beijing gelandet so das keine Voranmeldung stattgefunden hat und sie auch keine Zeit hat um unser Stoffmarktdate nachzuholen….aber diese Überraschung.
Ist das nicht lieb?!?!?! ♥♥♥

imageIch freu mich wie ein kleines Kind darüber das es so tolle Menschen gibt…..jemand den man mehr oder weniger gar nicht kennt, denkt an einen und macht sich auch noch so viel Arbeit um mich zu überraschen und mir eine Freude zu machen….. gerade heutzutage wo Viele immer sagen es wäre alles so anonym….gerade in Großstädten…..und jeder wäre nur auf sich bedacht….etc. ….Ich teile diese Meinung nicht….und ich bin hier und heute wiedermal bestätigt worden….. 🙂 🙂 🙂 🙂

♥♥♥ VIELEN LIEBEN DANKE ♥♥♥
Und unseren Stoffmarktbesuch holen wir auf jeden Fall nach!!!!

Natürlich gab es erstmal ein Kaffee, ein oder zwei Plätzchen und ein Blick in die Zeitungen….das Großreinemachen MEINERSEITS konnte warten. 🙂

image
Du lächelst – und die Welt verändert sich

Mei you Strafzettel

Ich glaube heute ist mir das verrückteste hier in Beijing passiert was ich je erlebt habe…..und eigentlich hätte man das filmen müssen den irgendwie glaube ich es selber nicht so ganz.

Ich hatte mich heute Mittag mit einer Freundin, die übringens auch aus Köln kommt, zum Lunch verabredet anschließend sind wir noch zur Maniküre gefahren…..ja ich weiß Expatwifestress…..Sie geht für die Maniküre immer in einen kleinen netten Laden mitten in den Hutongs….und so was muss ich mir ja beruflich bedingt immer anschauen…alles schön und gut.
Wir waren mit meinem Smart auf dem Weg zu dem besagten Hutong, ausnahmsweise war in der Strasse wo das Geschäft war Parkverbot also haben wir uns was anderes gesucht. Auf der anderen Seite der Strassenkreuzung sah ich schon von weitem Autos parken, ich schaute nochmals nach einem Parkverbotsschild…Nichts….also stellten wir uns dazu…Auto abgeschlossen und zur Maniküre gewatschelt.

Nach ca. einer Stunde kommen wir wieder zum Auto zurück, da sehe ich schon von weitem das ich einen Strafzettel habe bzw. fast alle Autos die dort geparkt haben, haben einen Strafzettel.
Die Strafzettel hier in Beijing werden an das Fenster der Fahrertür geklebt. Man kann sie ganz einfach abziehen ohne das Rückstände bleiben, dann geht man zur Polizeistation bezahlt sie, fertig. Ich versuchte zu entziffern wie teuer es den wird. Falsch parken kostet normalerweise ca. 200 RMB, das sind umgerechnet ca. 25 Euro. Während ich am „lesen“ war…passierte es …und zwar irgendwie alles total schnell….erst rief mir ein Chinese aus dem hinter mir geparkten Auto etwas zu und zeigte auf irgendwas auf der anderen Strassenseite. Im gleichen Moment rannte eine Chinesin mit hohen Absätzen an mir vorbei, ihren Strafzettel in der Hand und schrie mir auch was zu und riss mich gleichzeitig etwas mit….nach dem Motto los komm mit. Ich und meine Freundin wechselten kurz Blicke, ich riß den Strafzettel von meinem Auto ab und wir liefen hinter her…einfach so….wir wussten nicht wohin….wir wussten nicht warum….wir liefen…und die kleine Chinesin war ganz schön schnell in ihren hohen Schuhen….wir kamen an die Kreuzung….erst ist die Chinesin nur normal über die Kreuzung gelauf auf einmal schlägt sie einen Hacken und läuft QUER über die Kreuzung und das war keine kleine Kreuzung…..wir hinterher…..irgendwie sind wir schnell und unbeschadet über diese Kreuzung gekommen….dann hatten wir wohl auch „schon“ unser Ziel erreicht…zwei Männer in Uniform auf Fahrrädern….männliche Politessen….die Chinesin schimpfte in den höchsten Oktaven auf den Typen ein und klebte ihm den Strafzettel von Ihrem Auto auf seine Tasche, machte eine abwertende Handbewegung und verschwand….ok jetzt war ich an der Reihe….sorry ich muss mich grad schon wieder wegschmeissen vor lachen 🙂 🙂 :)….ich blafft ihn nur an mit „mei you, mei you“ (was eigentlich heiß „hab nicht, hab nicht“) und klebte ihm auch mein Strafzettel auf die Tasche….der war noch so von der andern Dame verwirrt, das er glaube ich bis zu dem Moment noch nicht kapiert hatte das eine Ausländerin vor ihm steht. Als er mich dann anschaute stutze er und dann bin ich, wie die Chinesin, mit einer nicht ganz so abwertenden Handbewegung wieder weg gelaufen, zurück zum Auto….wieder quer über die Kreuzung….
Die Chinesin ging diesmal etwas langsamer, so das wir sie einholten und sie drehte sich immer wieder nach den Herrn Politessen um aber die sassen noch auf ihren Fahrrädern und wussten glaube ich selber nicht was gerade passiert war….so wie wir 🙂 🙂 🙂
Ich habe mich bei der Dame und bei dem Herren im Auto bedankt und dann mussten wir das Ganz erstmal verdauen….ist das gerade wirklich passiert? …. Haben wir das wirklich gerade gemacht? ….Habe ich wirklich nur „mei you, mei you“ geblafft und bin wieder weg?…. wir haben laut losgelacht im Auto und sind zu dem Entschluss gekommen….“so was kann man nur in China machen“….

Ich bin nun sehr gespannt ob der Strafzettel trotzdem seine Gültigkeit behält oder ob der vernichtet wird…das kann man hier in Beijing anhand einer App kontrollieren.

Die Chinesen versuchte mir auf dem Rückweg glaube ich zu sagen, hier ist kein Parkverbotsschild aber wir bekommen Strafzettel aber ein anderer der auf dem Bürgersteig neben uns geparkt hatte hat keinen Strafzettel bekommen, so geht’s ja nicht…nee so geht´s wirklich nicht…“mei you“ 🙂 🙂 🙂 🙂

Sonniger Hutongspaziergang

Der Winter in Beijing meint es dieses Jahr richtig gut mit uns.
Es ist nicht zu kalt, wir haben größtenteils gute Luftwerte und es ist sonnig.
Da bietet sich ein mal wieder ein schöner Spaziergang durch einen der vielen Hutongs an.

Heute sind wir ein bisserl in dem Hutong um den Lamatempel herumspaziert.

Großartig gibt es dazu nichts zu erzählen….ich denke die Bilder sprechen für sich…und wir haben mal wieder eine neue Ecke von Beijing gesehen.

Ein Foto hab ich noch für Euch…..Falls Ihr Euch fragt wie Eure Post so zu uns nach Beijing bzw. zu uns nach Hause kommt…hier ein kurzer Einblick in das …wie heißt es in Deutschland?…. „Postverteilungszentrum“ 🙂 🙂 🙂 …und das gleich bei uns vor der Haustür.

IMG_3081

Temple Restaurant Beijing

Könnt Ihr Euch daran erinnern, das wir von unseren lieben Freunden aus Deutschland, die uns über Weihnachten besucht hatten einen Überraschungsabend im Temple Restaurant Beijing geschenkt bekommen haben…unsere liebe Anabel hatte das vor Ort organisiert.

Wir haben heute Nachmittag nach dem tollen Brunch in dem Hutong in dem das Restaurant liegt einen kleinen Spaziergang mit Grace unternommen und wollten uns das Restaurant und dessen Gebäude auch mal bei Tageslicht anschauen…es sieht bei Abend schon sehr beeindruckend aus….bei Tag sieht man dann erstmal die Details…..

In diesem Innenhof gibt es eine Galerie und einen kleinen Hotelbereich gibt es hier wohl auch….wir waren auf jeden Fall wieder so angetan das wir uns einen Tisch zu unserem 7. Hochzeitstag am 8.6. reserviert haben 🙂

Und wenn mal Einer in Beijing ist und/oder sich hier etwas besonderes gönnen möchte dann ist man hier auf jeden Fall richtig

http://www.trb-cn.com

 

Sonntagsbrunch

Heute sind wir von einem Freund aus der Beijing Crew 🙂 und seinem Kollegen zum Brunch ins Kempinski Hotel eingeladen worden…..wir waren zu ca. 14 Leuten und es war so schön weil sich fast alle irgendwie kannten und es somit viel zu erzählen gab….und neben dem erzählen gab es auch viel leckeres zu essen

Neben dem leckeren Essen gab es auch leckeres Weißbier…für die Männer…zur Weißwurscht versteht sich 🙂

IMG_8116

Die Mädels trafen sich am liebsten am Dessertbuffet ♥

IMG_8126

♥ ♥ ♥ Aber bitte mit Sahne ♥ ♥ ♥

Zu der tollen Einladung gab es dann auch noch Geschenke von den beiden Gastgebern 🙂 und was für tolle Sachen….man muss dazu sagen das unsere Gastgeber bei der deutschen Botschaft arbeiten und entsprechend gab es „deutsche“ Geschenke….da mussten wir Mädels doch gleich ein Gruppenfoto machen lassen

IMG_8131

Wir finde die als Sonnenschirme viel schöner…für den Regen sind sie fast zu schade 🙂

Damit die Männer nicht  zu kurz kommen und als eine kleine Erinnerung an einen wiedermal sehr schönen Tag mit lieben Freunden gab es ein schönes Gruppenfoto von allen…..

IMG_8138

…und die Brücke hat es auch überlebt …auch wenn sie teilweise schon etwas geknarzt hatte und wir uns schon im Wasser haben liegen sehen 🙂 🙂 🙂 ….aber auch das wäre sicher ein tolles Gruppenfoto geworden 🙂

Vielen lieben Dank nochmals an unsere lieben Gastgeber für einen tollen Tag !!!!!

Die Spargelzeit ist eröffnet

Als ich heute so über den Markt schlenderte und mich bei unserem Gemüsehändler umschaute (Stand 95 🙂 ) fiel mir weißer Spargel ins Auge…und stimmt es ist ja wieder SPARGELZEIT
grüner Spargel gibt es hier das ganz Jahr über aber weißer Spargel hatte ich bisher noch nicht gesehen.

Vorsichtshalber fragte ich was er kostet….5-6 Stangen 25 Yuan das sind umgerechnet ca. 3 Euro also auch nicht viel billiger als bei uns…leider konnte ich nicht erkennen von wo der Spargel kam….egal …..drei Pakete eingepackt, Kartoffeln dazu und ab nach Hause.
Das Ganze sollte morgen eine Überraschung für Marcus werden ♥

Im internationalen Supermarkt habe ich noch Schinken gekauft und Ausschau nach Sauce Hollandaise gehalten…..aber das kannten wir ja schon aus Ungarn…. Sauce Hollandaise gibt es weder in Ungarn noch in China 🙂 …aber was erwartet man auch 🙂 …… also habe ich mich eben selbst versucht….der Anfang sah ganz gut aus, bis ich dann den „Zitronenspritzer“ dazu gegeben haben….das war wohl ein Spritzer zuviel und die Zutaten trennte sich wieder von einander…nun gut dann gab es heute halt nur Butter als Soße zum Spargel nächstes mal probieren wir ein anderes Rezept 🙂

Auf jeden Fall können wir sagen, das auch chinesischer weißer Spargel sehr, sehr lecker ist…und Marcus hat sich sehr über die Überraschen gefreut

IMG_8113

Kostümmarkt

Anfang Mai sind wir auf einen Geburtstag eingeladen…..eine Geburtstagsparty….eine Geburtstagsmotoparty…..das Motto lautet „Dead Celebrities“ (tote Berühmtheiten)….

Zum Glück kam die Einladung schon vor ein paar Wochen ….somit konnte man sich schonmal Gedanken darum machen wen es den da so gibt bzw. gegeben hat 🙂
Was macht man heut zu Tage wenn man etwas „sucht“ …man googelt 🙂
Also habe ich nach „toten Stars“ gegoogelt….ein paar Seiten angeklickt und was bekomme ich als Suchergebnis?!?!? …..Heidi Kabel….:) 🙂 🙂 na danke schön…nichts für Ungut liebe Heidi aber ich hatte da bei einem Kostüm an ein bisserl mehr Schnickischnacki gedacht….na ja nach ein wenig Recherche über mehrere Tage 🙂 sind wir dann zu einem Ergebnis gekommen 🙂 ….das wird allerdings noch nicht verraten 🙂

Aber wir werden Euch das Ergebnis hier präsentieren 🙂

Allerdings hieß es jetzt Utensilien für die Kostüme kaufen…Perücke, Schmuck, Kleider, Anzug etc. ….eines ist hier Beijing immer sicher…irgendeiner kennt irgendjemanden der weiß wo man was bekommen kann 🙂
Somit habe ich erfahren das es hier wohl einen Foto- und Faschingsmarkt geben soll…ist ja auch eine sehr logische Kombination Foto und Fasching ?!?!?!?

Also haben eine Freundin und ich uns heute auf den Weg gemacht…..und was soll ich sagen erstmal handelt es sich hier um einen Foto- und HOCHZEITSmarkt  …wenn man sich aber hier so einige Shops anschaut so ist das nicht so weit entfernt vom Faschingsmarkt …also waren wir ja doch wieder richtig 🙂

Im Erdgeschoss gab es Fotozubehör und im 1. und 2. OG gab es alles zum Thema „Hochzeit“….Makeup, Kleider, Deko, Fotoshops etc.

Es gab wirklich hübsche Kleider aber auch das genaue Gegenteil….besonders „gut“ haben uns die Fotoshops gefallen….ich weiß nicht wer sich so etwas in seine Wohnung hängt?!?!

In einem Shop habe ich mich fürchterlich erschrocken…..ich schlenderte so durch die Kleider…als sich auf einmal etwas zwischen den Röcken bewegte….könnt Ihr es erkennen ?!?!?….

Da hat einer zwischen den Röcken gesessen und Mittagspause gemacht…welcome to China 🙂 …. ♥ I love it ♥

Um Eure Neugier zu stillen…ja wir sind fündig geworden…aber das Ergebnis gibt es trotzdem erst zur Party 🙂 ….also noch ein wenig Geduld 🙂